BERNHARD STRAUSS
Jahrgang 1966, findet das Irreale im Alltäglichen. Seine Fotografien wirken oft wie zufällig entstanden, schon auf den zweiten Blick allerdings wird klar, wie kunstvoll sie komponiert sind. Mit großer Sensibilität, leichter Melancholie und leisem Humor erzählt er vom Grotesken, vom Absurden des menschlichen Alltags. Seine sachlichen Bilder sind meist feinfühlige Betrachtungen von Details – in den Photographien von Bernhard Strauss wird das Banale außergewöhnlich und das Gewöhnliche bedeutsam. Er erzählt immer von Menschen, auch wenn diese im Bild gar nicht vorkommen, aber immer kommen ihre Spuren vor und immer wirken diese Spuren etwas verloren.

Bernhard Strauss lebt und arbeitet in Freiburg i. Br.