Andrew Phelps | HABOOB

 Andrew Phelps   „untitled“ aus der Serie „Haboob“
Andrew Phelps   „untitled“ aus der Serie „Haboob“

Mit HABOOB knüpft der Fotograf Andrew Phelps an seine Fotoserie „Higley“ an, die die Galerie bereits 2008 in Hamburg ausgestellt hat. Higley, eine Kleinstadt in Arizona, die früher von Landwirtschaft dominiert wurde, musste dem explosiven Wachstum der Metropole Phoenix weichen und verschwand 2007 endgültig von der Landkarte. Ländliche Strukturen lösten sich auf, neue gesichtslose Einfamilienhaussiedlungen und Shopping Malls entstanden, Dorfstraßen wurden zu prächtigen Boulevards. Nur wenige Jahre später zeigt sich dem Fotografen nun ein ganz anderes Bild. Die Finanz- und Immobilienkrise beendete abrupt den Bauboom – der Traum von einer perfekten Idylle ist zerplatzt. Die für die Wüste Arizonas typischen zerstörerischen Sandstürme, Haboobs genannt, wehen nun durch die verlassene Ortschaft und sind zum Sinnbild für die Angst und Unsicherheit geworden, die die US-Mittelklasse erfasst haben. Mit einem sehr persönlichen Blick nähert sich Andrew Phelps der Frage, was vom American Dream übrig geblieben ist.

 Andrew Phelps   „untitled“ aus der Serie „Haboob“
Andrew Phelps   „untitled“ aus der Serie „Haboob“

ANDREW PHELPS, geboren 1967 in Mesa, Arizona, lebt und arbeitet in Salzburg. Mit „Haboob“ legt er bereist seine fünfte Publikation vor. Arbeiten von Andrew Phelps finden sich in wichtigen öffentlichen und privaten Sammlungen und werden international ausgestellt und veröffentlicht. Neben seiner Tätigkeit als freier Fotograf arbeitet Phelps als Kurator an der renommierten städtischen Galerie „Fotohof“ in Salzburg.

 Andrew Phelps   „untitled“ aus der Serie „Haboob“
Andrew Phelps   „untitled“ aus der Serie „Haboob“

HABOOB is photographer Andrew Phelps' follow-up project to his series “Higley“ that the gallery exhibited in Hamburg in 2008. Higley, a small rural town in Arizona, had to give way to the explosive growth of metropolitan Phoenix and in 2007 finally disappeared from the map. Rural structures dissolved, new faceless housing estates and shopping malls developed, village roads became grand boulevards. Today, a few years later, the photographer is faced with a very different picture.The financial and real estate crisis abruptly ended the construction boom - the dream of a perfect idyll is shattered. Devastating sandstorms called Haboobs, typical of the Arizona desert, now blow through the deserted town, and have become a symbol of the fear and insecurity that have affected the U.S. middle class. With a very personal perspective, Andrew Phelps approaches the question of what remains of the American Dream.

 Andrew Phelps   „untitled“ aus der Serie „Haboob“
Andrew Phelps   „untitled“ aus der Serie „Haboob“

ANDREW PHELPS, born 1967 in Mesa, Arizona, lives and works in Salzburg, “Haboob“ is already the fifth book publication to his record. Works by Andrew Phelps are found in major collections, both public and private, and have been exhibited internationally. Besides his work as a freelance photographer Phelps works as a curator at the prestigious “Fotohof“ in Salzburg.

Andrew Phelps   „untitled“ aus der Serie „Haboob“
Andrew Phelps   „untitled“ aus der Serie „Haboob“