Ute und Werner Mahler | DIE SELTSAMEN TAGE

Ute Mahler und Werner Mahler   „Die seltsamen Tage #15“
Ute Mahler und Werner Mahler   „Die seltsamen Tage #15“

Ute und Werner Mahler (geb. 1949 und 1950) waren Schlüsselfiguren der Fotografie in der DDR und haben nach der Wende die renommierte Fotografenagentur Ostkreuz und die Ostkreuzschule für Fotografie in Berlin mitbegründet. Nach den „Monalisen der Vorstädte“ im Jahr 2011 legt das Ehepaar mit „Die seltsamen Tage“ das zweite gemeinsam erarbeitete Projekt vor. „Die seltsamen Tage“, eine Serie großformatiger Landschaftsstudien, ist eine Expedition in bekanntes Gebiet. Ute und Werner Mahler waren in Brandenburg unterwegs, in Thüringen und Niedersachen, auf der Suche nach Versatzstücken, nach Augenblicken, die eine Situation mehrdeutig werden lassen, „es ging uns um das Auffinden des Unerwarteten“. „Uns ist aufgefallen, dass uns über die Jahre Bilder begegnet sind, die merkwürdig waren, deren Rätsel sich nicht lösen ließ.“ „Ganz simpel erklärt“, sagen Ute und Werner Mahler, „handelt es sich um jene Art von Momenten, von denen man abends seinem Partner erzählen will!“

Mit einer großen, „Werkschau“ betitelten Retrospektive ehrte das Haus der Photographie in den Deichtorhallen in Hamburg im Frühjahr 2014 das Fotografen-Ehepaar Ute und Werner Mahler.

Ute Mahler und Werner Mahler   „Die seltsamen Tage #16“
Ute Mahler und Werner Mahler   „Die seltsamen Tage #16“

UTE und WERNER MAHLER leben und arbeiten in Hamburg und Berlin. Ute Mahler ist Professorin für Fotografie an der HAW in Hamburg, Werner Mahler leitet die Fotografenagentur Ostkreuz und unterrichtet an der Ostkreuzschule für Fotografie in Berlin. Zur „Werkschau" im Haus der Photographie ist im Kehrer Verlag eine neue Publikation erschienen.

Ute Mahler und Werner Mahler   „Die seltsamen Tage #3“
Ute Mahler und Werner Mahler   „Die seltsamen Tage #3“

Ute and Werner Mahler are being honored this spring by Hamburg's Haus der Photographie that is showing a large retrospective exhibition titled "Werkschau". Ute Mahler (born 1949) and Werner Mahler (born 1950) have been key figures of photography in the former GDR. After the German reunification they co-founded the prestigious Ostkreuz photography agency and the Ostkreuz School of Photography in Berlin. In spring 2011 the Robert Morat Gallery showed the first joint project of the married couple titled "Monalisen der Vorstädte" and is thrilled to now accompany the large institutional show with a presentation of the second joint body of work "Die seltsamen Tage". "Die seltsamen Tage", a series of large landscape studies, is an expedition into well known territory. The couple travelled through Brandenburg, Thuringia and Lower Saxony, looking for bits and pieces, for moments with an ambiguous quality. "We were concerned with the discovery of the unexpected. We noticed that over the years we have encountered images that were strange, whose mystery could not be solved. "Very simply put," say Ute and Werner Mahler, "they are the kind of situations that you want to tell your parter about when you get home at night!"

Ute Mahler und Werner Mahler   „Die seltsamen Tage #10“
Ute Mahler und Werner Mahler   „Die seltsamen Tage #10“

UTE und WERNER MAHLER are living and working in Hamburg and Berlin. Ute Mahler is Professor of Photography at the HAW Hamburg, Werner Mahler manages the Ostkreuz Agency and teaches at the Ostkreuz School of Photography in Berlin. to accompany the "Werkschau" at the House of Photography, a new book has been published by Kehrer Verlag.

Ute Mahler und Werner Mahler   „Die seltsamen Tage #5“
Ute Mahler und Werner Mahler   „Die seltsamen Tage #5“

Ute Mahler und Werner Mahler   „Die seltsamen Tage #14“
Ute Mahler und Werner Mahler   „Die seltsamen Tage #14“

 

Ute und Werner Mahler | MONALISEN DER VORSTÄDTE

Ute und Werner Mahler   Giulia, Florenz, 2009, Pigment Print, 71 x 86 cm
Ute und Werner Mahler  
Giulia, Florenz, 2009, Pigment Print, 71 x 86 cm

Kann man die geheimnisvolle Wirkung, die zeitlose, rätselhafte Schönheit der Mona Lisa fotografisch nachempfinden? Ute und Werner Mahler haben es versucht. Drei Jahre lang sind die beiden quer durch Europa gereist und haben für ihr „Monalisen“-Projekt junge Frauen in Liverpool, Minsk, Florenz, Reykjavik und Berlin fotografiert. Ute und Werner Mahler haben nach Mädchen Ausschau gehalten um sie dort fotografiert, wo sie wohnen, an den Rändern der Städte. Die Fotografen arbeiteten mit einer Ausrüstung wie sie früher in Fotoateliers verwendet wurde: eine alte Plattenkamera, ein schwarzes Tuch, ein dreibeiniges Stativ und ein Hocker, ohne Lehnen aber mit Kopfstütze. So ist eine eigentümlich typologische Portraitserie entstanden, gleichzeitig aber auch eine Untersuchung über urbanen Raum, seine Ränder, seine „Übergangsorte“.

Das Buch zur Serie erschien im Verlag Meier + Müller, Berlin.

Adda, Reykjavik, 2008, Pigment Print, 71 x 86 cm
Ute und Werner Mahler  
Adda, Reykjavik, 2008, Pigment Print, 71 x 86 cm

Ute und Werner Mahler   Berlin #2, 2010, Pigment Print, 71 x 86 cm
Ute und Werner Mahler  
Berlin #2, 2010, Pigment Print, 71 x 86 cm

Would it be possible to capture in a photograph the mysterious impression, the enigmatic, timeless beauty of the Mona Lisa? Ute and Werner Mahler attempted just that. For three years, the two photographers travelled across Europe. For their "Mona Lisas"-project, they photographed young women in Liverpool, Minsk, Florence, Reykjavik and Berlin. Ute and Werner Mahler were looking for young women in order to photograph them where they live, on the outskirts of big cities. The photographers worked with an equipment as it was used in former times' studios: an old plate camera, a black cloth, a tripod and a stool with a headrest, creating an idiosyncratic typology of portraits and a study of urban space, it's edges and "places of transition".

The book to the series was published by Meier + Mueller publishers, Berlin.

Ute und Werner Mahler   Tanja, Minsk, 2009, Pigment Print, 71 x 86 cm
Ute und Werner Mahler  
Tanja, Minsk, 2009, Pigment Print, 71 x 86 cm

Ute und Werner Mahler   Liverpool #7, 2009, Pigment Print, 71 x 86 cm
Ute und Werner Mahler  
Liverpool #7, 2009, Pigment Print, 71 x 86 cm

Ute und Werner Mahler   Chicca, Florenz, 2009, Pigment Print, 71 x 86 cm
Ute und Werner Mahler  
Chicca, Florenz, 2009, Pigment Print, 71 x 86 cm

x
Ute und Werner Mahler  
Angelique, Berlin, 2010, Pigment Print, 71 x 86 cm

x
Ute und Werner Mahler  
Georgia, Liverpool, 2009, Pigment Print, 71 x 86 cm

x
Ute und Werner Mahler  
Florenz #3, 2009, Pigment Print, 71 x 86 cm

x
Ute und Werner Mahler  
Birna, Reykjavik, 2008, Pigment Print, 71 x 86 cm

x
Ute und Werner Mahler  
Minsk #1, 2009, Pigment Print, 71 x 86 cm

Monalisen der Vorstädte - Ute & Werner Mahler from Meier und Müller on Vimeo.