robert morat

THOMAS HOEPKER
1936 in München geboren, gehörte jahrzehntelang zum festen Mitarbeiterstab des STERN, als Photograph, Korrespondent in Ost-Berlin und New York, später auch als Art Director. Seine photographische Arbeit wurde international ausgestellt und ausgezeichnet und in zahlreichen Büchern veröffentlicht. Zuletzt erschien der Retrospektiv-Band „Thomas Hoepker, Photographien 1955 – 2005“ im Verlag Schirmer/Mosel. Bereits 1968 erhielt er den Kulturpreis der DGPh, 1975 wurde ihm das Bundesverdienstkreuz verliehen. Heute lebt Thomas Hoepker in New York, er ist Präsident der renommierten Photo-Agentur Magnum.

robert morat
robert morat

PHOTOGRAPHIEN 1955 - 2005
Thomas Hoepker hat den deutschen Bildjournalismus geprägt, wie kaum ein anderer. In den letzten 50 Jahren hat er wahre Ikonen der Reportage-Photographie geschaffen, Photos, die sich in unser kollektives Bildergedächtnis eingebrannt haben. Ob Eindrücke aus dem Nachkriegsdeutschland der 50er Jahre, seine berühmte Portrait-Serie über Mohammad Ali in der 60ern, Aufnahmen aus der DDR in den 70ern, seine Künstlerportraits oder die berühmte Aufnahme von New York am 11. September 2001 - eine Rückschau auf die Bilder von Thomas Hoepker funktioniert wie eine Reise durch ein halbes Jahrhundert Zeitgeschehen.

robert morat
robert morat

robert morat
robert morat

robert morat
robert morat