Oliver Heissner | ready mades

Oliver Heissner
Oliver Heissner   „Sprinkenhof06“
aus der Serie „ready mades"

Ein objet trouvé (franz. für „gefundener Gegenstand“) ist ein Kunstwerk, beziehungsweise Teil eines Kunstwerks, das aus vorgefundenen Alltagsgegenständen oder Abfällen hergestellt wird. ready-mades werden sie genannt, wenn der Künstler am vorgefundenen Objekt keine oder kaum Bearbeitungen vornimmt. (wikipedia.org)

An objet trouvé (French for "found object") is a piece of art, or part of a piece of art, made of found, mundane objects. They are called "ready mades" if the artist has excercised no alteration on the found object. (wikipedia.org)

Oliver Heissner
Oliver Heissner   „Sprinkenhof03“
aus der Serie „ready mades"

READY MADES: Im Jahr 2002 nutzt Oliver Heissner die Dokumentation der aufwendigen Sanierungsarbeiten am Sprinkenhof, einem neunstöckigen Geschäftshaus im Hamburger Kontorhausviertel, für sehr reduzierte Bildkompositionen in Weiss. Die Arbeiten aus der Serie „ready mades“ sind ein fotografisches Nachdenken über Proportionen, Linienführung, Fläche, Licht, Raumtiefe und über die visuelle Qualität alltäglicher Gegenstände.

READY MADES: in 2002 Oliver Heissner takes advantage of the documentation of the extensive refurbishment of Sprinkenhof, a nine storeyed office building in Hamburg's Kontorhaus district, to produce very reduced image compositions in white. His series "ready mades" is a photographic reflection on proportions, lignage, surface, light, depth of field and visual quality of mundane objects.

Oliver Heissner
Oliver Heissner   „Sprinkenhof07“
aus der Serie „ready mades"

OLIVER HEISSNER, geb. 1966, studierte an der Accademia di Belle Arti in Carrara, Italien und an der Bayerischen Staatslehranstalt für Photographie in München. Er hat sich vor allem als Architektur- und Reportage-Fotograf international einen Namen gemacht. Seine Arbeiten wurden bereits in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen präsentiert und in Publikationen wie „Architectural Digest“ oder „Vogue“ veröffentlicht.

Oliver Heissner lebt und arbeitet in Hamburg.

OLIVER HEISSNER, born 1966 in Konstanz, studied at the Accademia di Belle Artin in Carrara, Italy and at the Bayerischen Staatslehranstalt für Photographie in Munich. He has established himself internationally in the fields of architecture and reportage. His work has been exhibited in numerous group and single presentations and has been published in publications such as "Architectural Digest" or "Vogue".

Oliver Heissner lives and works in Hamburg.

Oliver Heissner
Oliver Heissner   „Sprinkenhof05“
aus der Serie „ready mades"