Christopher Anderson | SON

Christopher Anderson    „untitled“, 2009, aus der Serie „Son“
Christopher Anderson    „untitled“, 2009,
aus der Serie „Son“

Die international viel beachtete Serie „Son“ des amerikanischen Magnum-Fotografen Christopher Anderson wurde mit dem LEAD AWARD 2013 ausgezeichnet. Anderson, geboren 1970 in Kanada, lebt und arbeitet in New York. Er wurde bekannt mit politisch engagierten Reportagen aus Krisen- und Kriegsgebieten, seit 2005 ist er Mitglied der renommierten Fotografen-Agentur Magnum. Die Geburt seines Sohnes im Jahr 2008 wurde zum Ausgangspunkt eines sehr persönlichen Fotoprojekts: „Viele Jahre bin ich weit gereist, um die emotionalen Erfahrungen anderer zu dokumentieren. Kurz nach der Geburt unseres Sohnes wurde bei meinem Vater Lungenkrebs diagnostiziert und auf einmal war ich mit sehr persönlichen und gleichzeitig sehr universellen Fragen beschäftigt. Ich glaube, diese Serie von Fotografien sind meine wichtigste Arbeit, sie sind ein Nachdenken über die Liebe und die über Vergänglichkeit unseres Lebens.“ (Christopher Anderson)

 Christopher Anderson    „untitled“, 2009, aus der Serie „Son“
Christopher Anderson    „untitled“, 2009,
aus der Serie „Son“

Christopher Anderson's photographic series “Son“ gained critical acclaim and was awarded the German LEAD AWAD 2013. Born in 1970 in Canada, Christopher Anderson today lives and works in New York, He first received international attention for his documentary work from conflict zones all over the world and is a member of Magnum since 2005. The birth of his son in 2008 became the starting point for a very personal, intimate photo project: “For many years I have traveled extensively to document the emotional experiences of others. Then shortly after the birth of our son, after the intense joy of new life, my father was diagnosed with lung cancer. It is fair to say that I found myself reflecting on obvious themes of life and death, my role as a son and a father, my own life passing. An experience that is at the same time the most unique and the most universal. These photographs are an organic response to that experience. It feels like everything I ever photographed only prepared me for this project. I think this series of photographs is my most important work, they are a record of love and a reflection on the seasonal nature of life.“ (Christopher Anderson)

 Christopher Anderson    „untitled“, 2009, aus der Serie „Son“
Christopher Anderson    „untitled“, 2009,
aus der Serie „Son“

 Christopher Anderson    „untitled“, 2009, aus der Serie „Son“
Christopher Anderson    „untitled“, 2009,
aus der Serie „Son“

 Christopher Anderson    „untitled“, 2009, aus der Serie „Son“
Christopher Anderson    „untitled“, 2009,
aus der Serie „Son“

 Christopher Anderson    „untitled“, 2009, aus der Serie „Son“
Christopher Anderson    „untitled“, 2009,
aus der Serie „Son“